* Projekte ... in Vorbereitung
Eine Linie ...

Eine Linie ist ein Raum ist ein Ort

In der Natur ist die Linie nicht vorhanden. Auch wenn Strukturen und Formen als solche wahrgenommen werden, sind es Flchen die aneinander grenzen. Eine Zeichnung spielt mit den Verweisen aus der Natur, ist aber ihrem Wesen nach am weitesten von ihr entfernt.

Die Ausstellung zeigt unterschiedliche Positionen im Umgang mit der Linie. Gezeigt werden zeichnerische Abbildungen, objekthafte Linien und prozesshafte Zeichnungen. Die Linie wird mittels ihrer Offenheit von der Funktion als Markierung bis zum raumbildenden Element eingesetzt.

Ausstellung im Oktober 2017 in der FRISE

Teilnehmende Knstlerinnen:
Emine Şahinaz Akalın
Helene von Oldenburg
Eva Rieckehof

Zu Gast:
Bettina Munk, Berlin, mit "Line Fiction"